Evangelische St. Marien-Kirche Netzelkow

NetzelkowIm Mittelalter war Netzelkow ein wichtiger Ort auf dem Gnitz. Schon 1229 wurde ein Geistlicher erwähnt. Die heutige Marienkirche aus Backstein geht auf das 15. Jahrhundert zurück. Der Chor und die Leichenhalle kamen im 19. Jahrhundert dazu. Ursprünglich gab es einen Turm. Ein Brand zerstörte 1860 die Kirche teilweise. Die Ausstattung, die Fenster und die Holzdecke stammen aus der Zeit danach. Einige Ausstattungsstücke erinnern an die mehrere Jahrhunderte auf dem Gnitz ansässige Herrschaftsfamilie der von Lepels – wie der Taufstein aus dem 14. Jahrhundert sowie die Buntglasfenster und das Grabmal des Christian Carl von Lepel aus dem 19. Jahrhundert. Eine der beiden Glocken aus dem 14. Jahrhundert soll zu den ältesten in Pommern gehören.

Hier geht es zur Ev. Kirchengemeinde Krummin-Karlshagen-Zinnowitz.

Adresse

Kirchstraße
17440 Lütow

Facebook
Google+
http://kirche-auf-usedom.de/kirchen/ev-kirche-netzelkow/
Twitter

Kontakt

Pfarramt Zinnowitz: 038377 42045

Infos

Pfarrerin: Christa Heinke
Gottesdienst: siehe Aushang
Offene Kirche: Schlüssel in der Pfarrscheune
Blog folgen

Neue Beiträge direkt ins Postfach