Evangelische Kirchengemeinde Usedom-Stolpe-Mönchow

  • 15-08-28_9918a_Kirche Usedom_Otto-von-Bamberg-StatueUsedom-Stolpe-Mönchow


    Pastor: Christoph Tiede

    Pfarramt: Markt 20
    17406 Usedom
    Telefon: 038372 70247
    eMail: usedom@pek.de

    Homepage: www.usedom-kirche.de

     

    Hier geht es zu den Ev. Kirchen Usedom, Stolpe und Mönchow.

    Hier gelangen Sie zu den Gottesdiensten sowie Konzerten der Kirchengemeinde Usedom-Stolpe-Mönchow.

     

     

     

  • 3. April 2020

    Das Wort zum Sonntag Palmarum (5. April 2020) – von
    Pastor Christoph Tiede, Usedom

    Liebe Leser!

    Denke ich an Palmsonntag, dann denke ich an Ferienzeit, an die vielen Menschen, die alljährlich zu uns auf die Insel kommen, um Ostern zu feiern mit der Familie. Ein buntes Gewimmel auf Plätzen und Straßen und an den Stränden. Die Menschen suchen Freiheit und Erholung, erfüllen sich Wünsche und suchen die Nähe anderer. Ein Gefühl von Leichtigkeit an allen Orten. Ich denke an schöne Gottesdienste.

    Alles ist in diesem Jahr anders. Nichts ist, wie es war: die Straßen, Plätze und Strände sind leer. Geschäfte haben geschlossen und Restaurants dürfen nicht öffnen. Statt Freude herrscht Existenzangst hinter vielen Türen. Wie lange hält uns das Virus noch im Würgegriff? Hoteliers, Unternehmer fragen sich bange: wie lange werden wir das durchhalten können? Ostern ist ein großer Höhepunkt des Jahres für die Familien und das Tourismusgeschäft.

    Denke ich an Palmsonntag, dann habe ich auch ein buntes Bild vor Augen. Ich sehe auf eine Geschichte, die sich vor 2000 Jahren ereignete. Jesus zieht in Jerusalem ein. Eine enthusiastisch singende und tanzende Menschenmenge zieht mit ihm. Freudig breiten sie ihre Kleider auf seinem Weg aus oder legen grüne Zweige ab. Alle hoffen auf eine gute Zukunft im Namen Gottes.

    Mit dem Palmsonntag beginnt die Karwoche. Jesus kommt nach Jerusalem, um zu sterben. Alles verändert sich im Leben seiner Freunde. Mit dem Tod Jesu fühlten auch sie sich ihres Lebens nicht mehr sicher. Die Bibel kennt viele Geschichten, in denen Menschen der Boden unter den Füßen wegbricht: mit der Vertreibung aus dem Paradies wird es hart für Adam und Eva, das sorglose Leben ist vorüber; die Sintflut löscht gar fast die ganze Menschheit aus. Wir kennen ähnliche Geschichten aus unseren Tagen, erinnern uns an die Abgründe, an denen die Menschheit stand.

    Am Ende dieser Karwoche steht ein Neuanfang: Ostern. Das Leben siegt über den Tod, die Freude über den Schrecken. Den Jüngern mussten erst die Augen geöffnet werden, damit sie bereit waren für das Wunder der Auferstehung.

    Die Krise hat uns im Griff. Vieles geht den Bach runter, aber ich will mich nicht mitreißen lassen. Ich glaube, dass Gott uns genug Kraft gibt, wenn wir ihn bitten. Die Menschen gehen auf Abstand und rücken doch zusammen. Kleine Zeichen der Hoffnung wachsen. Vielleicht sollten wir die österliche Freude im Herzen bewahren und das Singen und Tanzen auf den Tag verschieben, an dem sich alle Türen wieder öffnen dürfen. Bis dahin möge Gott uns behüten und bewahren an Leib und Seele.

    k

    Arbeiten in der Usedomer Kirche

    Spendenaufruf Kirchenheizung

    Der Usedomer Kirchengemeinderat hat auf der vorletzten Sitzung beschlossen, den Einbau einer elektrischen Kirchenbankheizung in der der St. Marien-Kirche in Angriff zu nehmen. Es sind mehrere Bauabschnitte geplant. Am Ende sollen ja alle Bänke beheizt werden. Für den ersten Teil sind 15.000 € veranschlagt. Dazu haben wir auch Fördermittel aus dem Baufonds des Kirchenkreises beantragt. Vielleicht gibt es im nächsten Winter schon ein paar warme Plätze! Um das Projekt mit genügend Eigenmitteln ausstatten zu können, brauchen wir Ihre Hilfe. Sie können das Projekt durch den Kauf des Kirchenweins unterstützen oder durch eine direkte Spende. Diese können Sie auch auf das Sparkassenkonto unter dem Spendenzweck „Bankheizung Usedom“ über- weisen. Es gilt folgende Kontoverbindung: IBAN DE79 1505 0500 0333 0011 09; BIC NOLADE21GRW. Selbstverständlich können Sie sich auch im Pfarramt melden.

    k

    Gemeindekirchgeld

    Im vergangenen Jahr haben viele Menschen die Arbeit unserer Kirchengemeinde durch Spenden unterstützt. Dafür danke ich Ihnen auch im Namen der Kirchengemeinderäte. Das Gemeindekirchgeld ist ein wichtiger Beitrag zur Finanzierung unserer Arbeit. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns auch im kommenden Jahr gewogen bleiben und die Arbeit der Kirchengemeinde durch Ihre Spende unterstützen. Es wäre hilfreich, wenn Sie dazu weiterhin das Konto der Evangelischen Bank IBAN DE81 5206 0410 0106 4445 04 benutzen. Das erleichtert die Erfassung und Abrechnung.

    Vielen Dank. Ihr Pastor Christoph Tiede

     

    Kinderkino im Pfarrhaus Usedom

    für Kinder ab 6 Jahren – jüngere in Begleitung:

    Montag, 20. April, 15:00 Uhr: Timm Thaler oder das verkaufte Lachen

    Timm Thalers Lachen ist so ansteckend und entwaffnend, dass der schwerreiche Baron Lefuet es unbedingt besitzen will. Und so schlägt er dem Waisenjungen vor: Wenn Timm ihm sein Lachen verkauft, wird er in Zukunft jede Wette gewinnen. Timm willigt ein. Dank der neuen Fähigkeit kann er sich nun scheinbar alle Wünsche erfüllen, aber ohne sein Lachen wird Timm auch immer einsamer. Doch seine Freunde Ida und Kreschimir setzen alles daran, damit er sein Lachen zurückerhält. Wird es den Drei gelingen, den Baron zu überlisten?

    Der Eintritt zum Kinder-Kino im Pfarrhaus Usedom ist frei.

     

     

  • Mit einem Klick auf diesen Satz gelangen Sie auf unsere Gottesdienstseite.

     

  • Hier können Sie sich unsere Gemeindebriefe als PDF herunterladen.

    Ein Klick auf die jeweilige Titelseite genügt und schon öffnet sich der „Kirchenbrief“.

    Frühling 2020

    Frühling 2020

    Winter 2019/20

    Winter 2019/20

    Herbst 2019

    Herbst 2019

    Sommer 2019

    Sommer 2019

    Frühling 2019

    Frühling 2019

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  • Gemeindepädagogin Vera Bäßmann
    Pfarrhaus Morgenitz
    Töpferstraße 37, 17429 Mellenthin (OT Morgenitz)
    Tel.: 038372-70251 (mit AB)
    Handy: 01573-7833337
    usedom-gempaed@pek.de
    für die Kirchengemeinden Zirchow, Benz, Usedom und Morgenitz

     

 

 

Blog folgen

Neue Beiträge direkt ins Postfach