Katholische Gemeinde Stella Maris Heringsdorf und Zinnowitz

  • Heringsdorf-Zinnowitz


    Pastor: Propst Frank Hoffmann

    Pfarramt: Bahnhofstraße 15
    17489 Greifswald
    Telefon: 03834 57 35 0
    eMail: pfarramt@sankt-otto.de

    Homepage: www.stella-maris-usedom.de

    Pfarrbüro-Stunden in Zinnowitz oder Heringsdorf werden nach Vermeldung angeboten.

     

    Hier geht es zu den Kath. Kirchen Stella Maris Heringsdorf und St. Otto Zinnowitz sowie zu den Gottesdiensten.

     

     

     


  • Stella Maris im Waldbühnenweg in Heringsdorf

    Seniorenmesse: dienstags, 9:30 Uhr

    Ökumenischer Chor: montags, 18:15 Uhr (Leitung und Ansprechpartner: Dr. Thomas Perenthaler)

    k

    St. Otto in der Dr.-Wachsmann-Str. in Zinnowitz

    Religionsunterricht ab Klasse 1 bis Klasse 10 immer im Anschluss an den Familiengottesdienst um 11:00 Uhr (nach Vermeldung): gemeinsames Mittagessen, anschließend Unterricht bis 15:00 Uhr.

    Ökumenischer Jugendkreis:  freitags, 18:00 – 20:00 Uhr im  Evangelischen Gemeindehaus Ahlbeck

    k

    Ev. Gemeindehaus Krummin

    Ökumenischer Chor für Zinnowitz und Wolgast: donnerstags, 19:00 Uhr (Leitung und Ansprechpartner: Clemens Kolkwitz)

     


  • Vermeldungen der katholischen Gemeinden St. Otto in Zinnowitz und Stella Maris in Heringsdorf bis 25.01.2020

     k

    Sternsinger brachten Gottes Segen in mehr als 100 Häuser auf Usedom

    20-01-05_6607_Sternsinger in der Kirche

    Die Gemeindepädagogin der Kath. Kirchengemeinde St. Otto, Ruthea Dunker, mit Sternsingern beim Aussendungsgottesdienst in der Ev. Kirche Heringsdorf.

    Insel Usedom (dp). „Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit“ – unter diesem Leitmotiv zogen an den beiden vergangenen Wochenenden über 50 kleine Sternsinger auf Usedom von Haus zu Haus. Sie sangen „Stern über Bethlehem, zeig uns den Weg“, erzählten die Geschichte von den drei Weisen aus dem Morgenland und brachten Gottes Segen in weit mehr als hundert Häuser. Als Dankeschön bekamen sie so manche Süßigkeit von den besuchten Menschen und fast 3.800 Euro in ihre Sammelbüchsen gesteckt.

    Ein tolles Ergebnis, wie die Organisatoren in den Kaiserbädern, im Achterland und im Inselnorden finden. Dort waren insgesamt siebzehn Kleingruppen á drei Kinder in Begleitung von Erwachsenen unterwegs, um die Häuser zu segnen und Spenden insbesondere für Kinder im Libanon zu sammeln. Das Sternsingen ist eine katholische Tradition und wurde rund um den Dreikönigstag bereits zum 61. Mal vom Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ in ganz Deutschland durchgeführt.

    In Heringsdorf und Zinnowitz hatte die Gemeindepädagogin Ruthea Dunker von der Katholischen Kirchengemeinde St. Otto den Hut auf. Sie bekam Unterstützung von den Evangelischen Kirchengemeinden in beiden Orten, während in Usedom und im Lieper Winkel ihre evangelische Kollegin Vera Bäßmann mit engagierten Frauen aus den Kirchengemeinden Usedom und Morgenitz unterwegs war. Dazu kamen noch Spenden, die vom Benzer Kinderhaus Himmelsschlüsselchen gesammelt wurden.

    Ruthea Dunker bedankte sich bei „allen, die an der Vorbereitung und Durchführung dieser Sternsingeraktion beteiligt waren“ mit einem „ganz großen vergelt´s Gott. Ihr habt Gottes Segen in die Häuser getragen, ihr habt Freude geschenkt mit Gesang, Gebet und teilweise sogar mit Tanz. Die Freude kam auch zu euch zurück. Dies war ganz deutlich spürbar. Ihr habt Segen gebracht und Ihr wart alle ein Segen.“

    Im Einzelnen wurde gesammelt in:
    Zinnowitz:          985,00 Euro
    Heringsdorf:   1.684,75 Euro
    Achterland:     1.109,62 Euro

    Weitere Informationen, Einzelheiten und aktuelle Vermeldungen sowie Terminänderungen/-ergänzungen finden Sie auf www.stella-maris-usedom.de

  • Mit einem Klick auf diesen Satz gelangen Sie auf unsere Gottesdienstseite.

     

 

Blog folgen

Neue Beiträge direkt ins Postfach